Rückblick

Einweihung der Geschäftsräume

Bilder vom Tafeltag

Wir sind die Stolberger Tafel (NRW036 RW) und haben 17 Jahre nach unserer Gründung neue Geschäftsräume angestrebt.

Ziel war es, pünktlich zum Tafel-Tag am 01.10.2016 feierlich zu eröffnen, was uns auch dank des unermütlichen Einsatzes ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer sowie einiger Handwerksfirmen, die uns Material und Arbeitsleistung unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben, gelungen ist.

Am 04.10.2016 werden die von bisher 170 qm auf rd. 320 qm großen, hellen und freundlich gestalteten Räume erstmals von den Kunden genutzt werden können, wo man aus ansprechend gestalteten Brot- und Gemüsetheken sowie neuen und hell erleuchteten Kühlschränken Ware aussuchen darf.

Mit den von der Firma Rossmann gesponserten Einkaufswägelchen geht es dann zufrieden und mit hoffentlich ausreichender Ware wieder nach Hause. So können ab sofort die rd. 1.800 Bedürftigen aus Stolberg an jeweils sechs Tagen in der Woche in völlig neuen Tafelräumen ihre für sie so wichtigen Lebensmittel entgegen nehmen.

Ehrenamtspreis der Stadt Stolberg

Ehrenamtspreis der Stadt Stolberg

Ehrenamtspreis der Stadt Stolberg

Am 08.06.2016 wurde der Ehrenamtspreis der Stadt Stolberg verliehen.

Stellvertretend für die Stolberger Tafel haben diesen Frau Inge Schüler und Herr Valentin Schmitz erhalten. Beides sind langjährige Mitarbeiter der Stolberger Tafel und zeichnen sich durch eine sehr hohe Bereitschaft zur Mithilfe aus. Vorschläge zu dieser Verleihung kamen aus den Reihen unserer Mitarbeiter und Mitglieder.

Tag der offenen Tür am 25.10.2014

Bilder vom Tag der offenen Tür am 25.10.2014

Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden und an alle Helfer und Sponsoren, mit deren Mitwirken dieser gelungene Tag möglich wurde!

Lions Club Eschweiler-Stolberg und Stolberger Tafel sorgen für Bescherung

Übergabe der Nikolausgeschenke beim Adventskaffee des Lions Club Eschweiler-Stolberg

Übergabe der Nikolausgeschenke beim Adventskaffee des Lions Club Eschweiler-Stolberg am 06.12.2013 durch Dr. Frank Schlegel.

Geschichten zum Schmunzeln, Musik und Geschenke für die Gäste.

Zur Weihnachtsfeier waren in diesem Jahr vor allem kinderreiche Familien durch die Tafel und den Lions Club eingeladen.

Ein adventlicher Nachmittag bei Kaffee und Kuchen brachten Erwachsene und Kinder gleichermaßen in Weihnachtsstimmung.

Die Damen der Schützenbruderschaft Krauthausen spendeten 400,- €

Spende der Schützenbruderschaft Krauthausen

Auf dem Foto vlnr Frau Schmitz, Frau Wilma Jung, Frau Ingeborg Klemt und der Vorsitzende Kurt Herpertz

Diese Summe war der Erlös aus dem Verkauf beim letzten Weihnachtsbazar.

Ein Jahr lang strickt man jeden Donnerstag für große und kleine Käufer um den Erlös einer wohltätigen Organisation zu spenden.

In diesem Jahr durften wir als Tafel den Scheck in Empfang nehmen.

Wir bedanken uns bei allen Spendern im Namen unserer Kundschaft recht herzlich.

Spende der Familie Gutbrod aus Aachen

Auf dem Foto Shirley Gutbrod und Wilma Gier.

Eine Sachspende in Form von Lebensmitteln konnten wir am heutigen Tag von der Familie Gutbrod aus Aachen in Empfang nehmen.

Die Familie Gutbrod spendete schon häufiger Lebensmittel wie z. B. Reis, Nudeln, Zucker, Konserven, Käse und Wurst und deckt so zumindest zeitweise die Lücken im Lebensmittelbedarf ab.

90 strahlende Kinderaugenpaare sah man am Ende der Aufführung von „Aladin und die Wunderlampe“

Aufführung Aladin und die Wunderlampe

Toller Nachmittag im Theater Brand

Die Stolberger Tafel hat zweckgebundene Spendengelder eingesetzt und den Kindern der OGS Herrmannstraße einen tollen Nachmittag bereitet.

Für viele der Kinder war es wohl der erste Theaterbesuch überhaupt, deshalb war die Freude über die Einladung umso größer.

Waren zu Beginn der Veranstaltung noch die Naschereien von großer Wichtigkeit so haben die jungen Schauspieler im Theater Brand schnell alle in ihren Bann gezogen und in eine kleine Zauberwelt entführt.

Auch hinterher verrieten einige der Schüler doch auch gerne so eine Wunderlampe zu besitzen um sich den ein oder anderen Wunsch zu erfüllen oder so schöne Tänzerinnen für sich tanzen zu lassen.

Die Frage am Ende: „Hat es euch gefallen?“ wurde mit einem lauten Jaaaaaa beantwortet.